Banner

Haßloch Newsbeitrag

„Kuckuck trifft Wanderer”

Vom 18.11.2015

 – auf historischen Schienen durch den Pfälzerwald“.

Auf historischen Schienen durch den Pfälzerwald

Erstausstrahlung der gleichnamigen aufwendigen TV-Produktion am 24.11., um 19.30 Uhr im OK Weinstraße.

Idee und Drehbuch stammen von Markus Merkler und Daniel Lindenschmitt, die gemeinsam mit einem Team engagierter OK-Mitarbeiter vom Studio Haßloch in vielen Stunden dieses Projekt während ihrer Freizeit nach und nach umsetzten. So entstand ein Film über das „Kuckucksbähnel“, der ganz anders daherkommt, als die Filme, die über diesen historischen Zug bisher gedreht wurden und das Augenmerk eher auf die Lok und Technik, und weniger auf die handelnden Personen richteten. Aber gerade diese hauchen dem „Bähnel“ erst Leben ein. Deshalb legte das Team den Fokus bewusst auf die ehrenamtlichen Helfer, die den Zug mit viel Herzblut buchstäblich am Laufen halten. Stellvertretend für all die anderen Mitstreiter der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e.V., Eisenbahnmuseum Neustadt/Wstr. begleitete das Fernsehteam Achim Schlafer, Chefkellner der fahrenden Museumsschänke. Dieser hat in seinen zwanzig aktiven Jahren einige kuriose Geschichten erlebt, auf die man gespannt sein darf. So zeigt der Film nicht nur beeindruckende Luft- und Naturaufnahmen, sondern auch Reisende und Zugpersonal. Der OK Weinstraße lädt alle Zuschauer herzlich ein, dass Kuckucksbähnel auf seiner Fahrt zu begleiten und  sich von den Emotionen gefangen nehmen zu lassen. Wer bei der Erstausstrahlung keine Gelegenheit hat den Film zu sehen, kann dies am 29.11. um 15 Uhr, am 6.12. um 10.30 Uhr oder am 9.12. um 22.30 Uhr nachholen. Zu empfangen im Sendegebiet des OK Weinstraße oder im WEB-TV unter http://webtv.ok-weinstrasse.de.

Zurück zur Übersicht