Banner

TV-Programm

Vorschau

Landauer Zoo - gestern - heute - morgen

Landauer Zoo – gestern – heute - morgen
Begonnen hat alles 1904 mit einem Vogelpark am Landauer Fort. Seither hat sich der Landauer Zoo von eine kleinen Menagerie zu einem Zentrum für Natur- und Artenschutz entwickelt. Dazu wurden die Gehege den Bedürfnissen der Tiere immer besser angepasst. Seit 1975 unterstützt der Freundeskreis des Landauer Tiergartens diesen Prozess. Die Braunkopfklammeraffen bekamen mehr Platz und mehr Möglichkeiten zum Klettern. Nur 5 Gehminuten von der Landauer Fussgängerzone entstand eine Mini-Savanne für ganz verschiedene Tierarten. In Klein-Afrika leben Streifengnus, Hartmann Berg-Zebras, Antilopen und Enten zusammen. Für die Landauer ein Hauch von Afrika mitten in der Stadt. Der Festungsgraben beherbergte bis 2011 Braunbären. Heute leben hier im Rahmen eines EEPs (europäisches Erhaltungszuchtprogramm) sibirische Tiger. In Sibirien sind die Tiger gejagte Jäger. Trotz Schutzmassnahmen konnte die illegale Jagd und der illegale Handel bis heute nicht gestoppt werden. Der Zoo kümmert sich intensiv um seine Bewohner und versorgt sie artspezifisch. Gemeinsam mit den Zoofreunden unterstützt er den Schutz bedrohter Arten vor Ort z.B. der Humboldt-Pinguine in Chile und Peru. Die Landauer nutzen den Zoo, um exotische Tiere live zu erleben und sich zu erholen. Damit der Zoo auch morgen diesen Anforderungen entsprechen kann, braucht viele Freunde.

Verantwortlich: W. Knauf, Landau
Dauer: 10 Minuten

Sendetermin:

Weitere Sendetermine:

Freitag,
09. September 2022
14:00 Uhr

Montag, 12. September 2022 - 06:00 Uhr
Donnerstag, 22. September 2022 - 23:20 Uhr
Freitag, 23. September 2022 - 15:20 Uhr

  

Weitere Sendungen von W. Knauf

Dr. Bernhard Vogel erinnert sich... - ... an den Kauf der Slevogt-Gemälde

Bruterfolg auf den Ballestas? - Forschungsprojekt der NGO ACOREMA in Peru

Landau, Südring 1 - Zucht und Ordnung