Banner

TV-Programm

Vorschau

Selbsthilfe-Treff ME/CFS

Wdh. der 2. Sendung, Thema: Möglichkeiten und Grenzen medikamentöser Behandlung

Möglichkeiten und Grenzen medikamentöser* Behandlung bei ME/CFS
Da sich nur wenige Ärzte und Therapeuten mit der neuroimmunologischen Erkrankung Myalgische Enzephalomyelitis (ME) auskennen, sind die Kranken gezwungen, selber zu kleinen oder gar großen Experten zu werden. ME wird oft auch als Chronic Fatigue Syndrome (CFS) bezeichnet. Im "Selbsthilfe Treff ME/CFS" am 17.November beantworten die beiden Exerten, Prof. Huber aus Heidelberg und Privatdozent Dr. Bieger aus München Fragen ME/CFS-Kranker zu den Möglichkeiten und Grenzen medikamentöser Behandlung. In der Sendung wird auf Themen wie Diagnostik und Laboruntersuchungen, Dosierung von Antioxidantien, Vitaminen, Spurenelementen, Einsatz von Virostatika, sowie den Einsatz von Immunglobulinen oder Interferon eingegangen.
Anm.
* Medikamente sind hier im weitesten Sinne gemeint, hierzu zählen auch Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. Vitamine und Mineralien

Verantwortlich: W. Knauf, Landau
Dauer: 60 Minuten

Sendetermin:

Weitere Sendetermine:

Freitag,
16. Oktober 2020
23:02 Uhr

Montag, 19. Oktober 2020 - 15:02 Uhr
Dienstag, 20. Oktober 2020 - 07:02 Uhr

  

Weitere Sendungen von W. Knauf

Theodor Graf Fugger-Glött - Freiheitskämpfer oder Desserteur?

Pinguin-Weinprobe

Ich bin ein freier Mann