Banner

Fernsehen selber machen

Jeder Bürger aus dem Sendegebiet, der gerne einmal selbst Fernsehen machen möchte, findet in den drei Studios des Offenen Kanal Weinstraße die notwendige Unterstützung: kostenlose Nutzung der Produktionstechnik und des semiprofessionellen TV-Studios sowie Beratung durch die ehrenamtlichen Studiodienste.

 Auch wenn Sie Anfänger sind: Trauen Sie sich! Denn für den eigenen Sendebeitrag sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich: die Studiomitarbeiter weisen Sie in den Gebrauch von Kamera, Stativ & Co. ein und geben Ihnen Hilfestellung beim Videoschnitt. Außerdem bieten unsere drei Studios gemeinsam mit dem Bildungszentrum BürgerMedien immer wieder Seminare rund um Film- und Fernsehproduktionen an, wo Sie das notwendige Knowhow lernen und weiterentwickeln können.

Der Offene Kanal Weinstraße verhilft Ihnen zu Ihrer Stimme in der Medienlandschaft! Im Offenen Kanal gibt es keine Redaktion, keine Vorgaben, die Sie inhaltlich einschränken. Die Idee ist, dass jeder – ob Anfänger oder Profi – den Offenen Kanal als Plattform für sein Anliegen nutzen kann, solange sich diese im verfassungsrechtlichen Rahmen bewegt. Lediglich gesponsorte Beiträge und Werbung sind verboten.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die Sendeplattform OK Weinstraße für sich nutzen können.
Sie können beispielsweise über die Aktivitäten des eigenen Vereins berichten; ein Thema, das Ihnen sehr am Herzen liegt, medial aufbereiten in Form einer Talksendung, einer Dokumentation oder einer Reportage; eigene Kurzfilme drehen; Veranstaltungen aufzeichnen und ausstrahlen; oder eine Magazinsendung zu lokalen Themen produzieren.

Trauen Sie sich. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!